home loans
Der Ku-Klux-Klan und der NSU PDF Print E-mail
Blogs - Latest
Written by Thumilan Selvakumaran   
Thursday, 30 January 2014 23:55

THUMI

Polizistenmord Aufgefallen ist der Ku-Klux-Klan bei den Ermittlungen zum Mord an der Heilbronner Polizistin Michele Kiesewetter (2007), der dem Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) zugeschrieben wird. Ein Böblinger Gruppenführer der Ermordeten war selbst Mitglied im KKK.

V-Mann Thomas R., der sich "HJ Tommy" nennt, gilt als V-Mann des Verfassungsschutzes. Er war Gründungsmitglied der "EWK KKK". NSU-Terrorist Uwe Mundlos hatte R. als Kontakt auf einer Adressliste. Laut "Taz"-Recherchen engagierte er sich für die Zeitschrift "Der Weisse Wolf". 2002 erschien dort im Vorwort: "Vielen Dank an den NSU" - neun Jahre, bevor die Öffentlichkeit den Namen der Terrorzelle erfuhr. Weder Beate Bube vom Verfassungsschutz noch Innenminister Reinhold Gall wollen dazu Stellung beziehen. Es gelte die höchste Geheimhaltungsstufe.


- Thumilan Selvakumaran

Weiterführende Links: Wie viele Kapuzenträger?

Quelle - Haller Tagblatt
Erscheinungsdatum, -zeit: Freitag 26.10.2012, 7:30 Uhr